www.radler-ruf.de

Saug- und Druckstrahlkabinen "Profi"-Line

Unsere durchdachten und leistungsfähigen Sandstrahlkabinen der Profiklasse wurden in langjähriger Entwicklungsarbeit auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt. Unsere Saug- und Druckstrahlkabinen sind für den gewerblichen und industriellen Einsatz konzipiert und werden überall dort eingesetzt, wo es um Oberflächenbehandlung geht, z.B. beim Reinigen, Entzundern, Entgraten, Aufrauhen, Verdichten, Mattieren oder Entrosten. Alle Sandstrahlkabinen bieten:

  • leistungsstarke Technik für professionelle Anforderungen
  • Verwendbarkeit aller handelsüblichen Mehrwegstrahlmittel
  • einfache Handhabung und leichte Bestückung
  • universelle Verwendung im manuellem Betrieb
  • übersichtliche Arbeitsfläche in der Strahlkabine
  • leistungsfähige Absaugung zu allen Sandstrahlkabinen
  • gute Ausleuchtung der Strahlkabine

Beim Saugstrahlprinzip (auch Injektorprinzip genannt) wird Druckluft und Strahlmittel dem Strahlkopf gleichzeitig in zwei separaten Schläuchen zugeführt. Das Strahlmittel wird im Strahlkopf von der vorbeiströmenden Luft angesaugt und vermischt sich damit. Das Gemisch aus Luft und Strahlmittel trifft dadurch in der Sandstrahlkabine mit hoher Geschwindigkeit auf das Werkstück.
Das Druckstrahlverfahren wird besonders bei hohem Leistungsbedarf eingesetzt. Bei diesem Verfahren wird aus einem unter Druck stehenden Kessel eine individuell dosierbare Menge an Strahlmittel mit der vorbeiströmenden Luft vermischt, stark beschleunigt und über den Schlauch der Strahldüse in die Sandstrahlkabine zugeführt.
Beide Verfahren haben ihre Vorzüge. Welche Technik und welche Sandstrahlkabine für Sie am Besten geeignet ist, klären wir gerne mit Ihnen in einem Beratungsgespräch.

Für alle Modelle wird eine Strahlmittelreinigung (Zyklon) angeboten. Bei den Saugstrahlkabinen 2642/6, 2642/7 und 2642/8 sowie 4050 kann die Strahlmittelreinigung als freistehendes Gerät oder an der Rückseite der Sandstrahlkabine angebracht werden. Bei Modell 4055 ist die Strahlmittelreinigung nur als freistehendes Gerät möglich. Der Zyklon besteht aus einem Ventilator, Vorabscheider, Sieb und Strahlmittelsammeltrichter mit Einfüll- und Reinigungsklappe. Der Anschluss mit der Strahlkabine und dem Filterkasten erfolgt jeweils über flexible Schläuche. Der Strahlstaub wird im Zyklon bereits vom Strahlmittel getrennt und zum Filterkasten befördert. Die Luft wird im Filterkasten gereinigt und in den Werkraum abgegeben, während das gereinigte Strahlmittel wieder dem Arbeitskreislauf zurückgeführt wird.

Ein weiterer Vorteil der Radler & Ruf Strahlanlagen ist das Angebot an verschiedenen Staubabsaugungen. Sie können zwischen Staubabsaugungen für normalen Gebrauch oder leistungsfähige Absaugungen für enorm hohe Beanspruchung wählen. Eine nachträgliche Umrüstung der Sandstrahlkabinen ist jederzeit möglich. Wir bieten Ihnen verschiedenen Größen und Leistungsklassen an, damit Sie eine Sandstrahlkabine erhalten, die optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Service-Telefon

Haben Sie Fragen oder
Anmerkungen zu unseren Produkten?
Wir helfen Ihnen gern weiter:

Tel: +49 (0)9085 524

Service-Telefon

News

Unser nächster Messetermin
Retro Classics Bavaria Nürnberg

08. bis 10. Dezember 2017

Messe RetroClassica Stuttgart

Weitere Messetermine